Metallmantel-Heizkabel MOIC-F

0°C
+800°C

Ausstattung

  • Betriebstemperatur bis 800 °C
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Ex-zugelassene Lösung
Produktdatenblatt

Einsatzgebiete

  • Temperaturerhaltung in explosionsgefährdeten und nicht- explosionsgefährdeten Bereichen, besonders hohe thermische Bedingungen und chemisch aggressive Umgebungen

Hochtemperatur-Metallisolierte Heizkabel zur Beheizung von Rohrleitungen, Behältern und Prozessausrüstung.

Das MOIC-Heizkabel wurde speziell als effektive und zuverlässige Lösung für Anwendungen entwickelt, bei denen unter hohen thermischen Bedingungen eine hohe Betriebstemperatur aufrechterhalten werden muss (z.B. zur Beheizung von Bitumenanlagen und Rohrleitungen).

Aufgrund der hohen thermischen Stabilität der Glasfaserisolierung kann das MOIC-Kabel dort eingesetzt werden, wo die Temperatur des Außenmantels bis zu 800 °C erreicht.

Das MIC-Kabel hat eine ausgezeichnete mechanische Festigkeit und hohe Korrosionsbeständigkeit, es ist feuerbeständig und betriebssicher und kann in korrosiven Umgebungen und explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.

Die korrekte Berechnung der Ausgangsleistung des elektrischen Heizsystems ermöglicht den Einsatz des Kabels in einem breiten Temperaturbereich.

Das Kabel wird als konfektionierte Abschnitte geliefert. Der Abschnitt besteht aus dem Heizkabel, Anschlusskupplungen, Installationsdrähten, Kabeleinführungen und flexiblen Installationsdrähten.

  • Betriebstemperatur bis 800 °C
  • Hohe mechanische Beständigkeit
  • Ex-zugelassene Lösung
  • Kann in chemisch aggressiven und korrosiven Umgebungen eingesetzt werden
  • Breite Palette an Steuerungen und Zubehör
Technische Daten
Max zulässige Temperatur:
für MOIC FBH Serie
für MOIC FBL Serie
800 °C
350 °C
Min Installationstemperatur −70 °C
Nennspannung  bis 400 VAC
Maximale Leistungsabgabe 300 W/m
Min Biegeradius
für glattes Kabel
für Wellrohrkabel
40 mm
30 mm
  1. Widerstandsheizdraht
  2. Glasfaserisolierung
  3. Stahlgeflecht