Elektronischer Temperaturregler РТ-300

Ausstattung

  • Einfache Bedienung
  • Kleine Größe
  • Max. Schaltleistung 8 A
Produktdatenblatt

Einsatzgebiete

Frostschutz von Rohrleitungen und Behältern

Der elektronische Temperaturregler hat die Aufgabe, die Temperatur im eingestellten Bereich zu halten.

PT-300 wird in universellen industriellen elektrischen Heizsystemen von Rohrleitungen und Tanks, in Frostschutzsystemen sowie zur Aufrechterhaltung einer positiven Temperatur in Schaltschränken innerhalb des eingestellten Temperaturbereichs verwendet. Der erforderliche Temperaturbereich entspricht dem gewählten vorprogrammierten Temperaturfühler TST04.

Der Sensor wird im Werk programmiert und kann nicht umprogrammiert werden.

Der Regler hält in Verbindung mit dem angeschlossenen Temperatursensor TST04 die Temperatur entsprechend der Werkseinstellung und erfordert keine Einstellungen für Installation und Betrieb.

Mit der Ein/Aus-Taste kann das Heizsystem abgeschaltet werden, wenn es nicht benötigt wird.

  • Einfache Bedienung
  • Kleine Größe
  • Max. Schaltleistung 8 A
  • Beibehaltung der eingestellten Temperatur ohne zusätzliche Anpassungen
  • Anzeige des Leistungs- und Heizungsstatus
  • Parameterspeicherung in nichtflüchtigem Speicher
  • Relais-Umschaltkontakt
Technische Daten
Temperatureinstellbereich vom Sensor TST04 eingestellter
Versorgungsspannung ~220 V, 50 Hz
Leistungsaufnahme 0,5 W
Abmessungen 35×90×68 mm
Gewicht 100 g
Betriebstemperatur +5 ... +45 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 80 %
Schutzgrad IP20
Montageart DIN-Schiene, 2 Module
Typ des Temperatursensors* TST04
Maximaler Sensorabstand vom Controller bis zu 100 m
Anzahl der Temperaturmesskanäle 1
Anzahl der Steuerkanäle 1
Schaltleistung 8 A
Genauigkeit der Temperaturmessung ±0.5 °C

* Der Sensor ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat bestellt werden.