Kapillarrohr-Thermostat heatTHERM-AT

0°C
+80°C

Ausstattung

  • Stabile Schaltpunktlage durch Umgebungstemperaturkompensation (Standard)
  • Max. Schaltleistung 16 A, 230 V
  • Geprüft nach DIN EN 14597
Produktdatenblatt

Einsatzgebiete

Temperaturerhaltung oder Frostschutz von Rohrleitungen und Behältern in nicht explosionsgefährdeten Bereichen

Der Kapillarthermostat heatTHERM-AT kann zur Steuerung von elektrischen Heizsystemen zum Frostschutz von Rohrleitungen und Behältern eingesetzt werden. Der Thermostat steuert das elektrische Heizsystem in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur.

Der heatTHERM-AT ist ein Temperaturwächter (TW). Wenn die Temperatur des Fühlerelements unter den Einstellpunkt fällt, löst der Mikroschalter aus und der Stromkreis schließt sich. Gleichzeitig wird der Signalkreislauf geöffnet. Überschreitet die Temperatur der Meßzelle den Einstellwert (Schaltdifferenz), löst der Mikroschalter aus, der Leistungskreis wird geöffnet. Der Signalstromkreis wiederum schließt.

  • Stabile Schaltpunktlage durch Umgebungstemperaturkompensation (Standard)
  • Max. Schaltleistung 16 A, 230 V
  • Geprüft nach DIN EN 14597
  • Betriebslebensdauer mindestens 250.000 Schaltspiele
  • Schaltpunktabweichung während der gesamten Lebensdauer von bis zu ± 5 %
  • Schutzart IP54
Technische Daten
Temperatureinstellbereich −10 ... +40 °C
Max. Schaltleistung Klemme 1-2
AC 230 V +10%, 16 (2.5) A, cos φ = 1 (0.6)
Klemme 1-4
AC 230 V +10 %, 2 (04) A, cos φ = 1 (0.6)
Hysteresis ca. 2.5 %
Schutzklasse IP54
Gewicht ca. 200 g
Kabeleinführung Kabelverschraubung M20×1.5, for cable ø6-12 mm
Umgebungstemperaturbereich −30 ... +80 °C
Durchmesser of probe 17 mm Spiralfühler.
Kapillarrohr material Edelstahl(CrNi)
Abmessung:
Ohne Kabelverschraubung and probe
Inklusive Kabelverschraubungen und Fühler.
120×53×58 mm
160×80×58 mm
Art der Installation Aufputzmontage