Fern-Temperaturmessmodul ConTrace AS

Ausstattung

  • Anschluss von 8 Temperatursensoren
  • Bei der Skalierung des Systems können bis zu 16 Blöcke miteinander verkettet werden
  • Bis zu 128 Temperatursensoren
Produktdatenblatt

Das Ferntemperaturmessmodul ConTrace AS ist eine der Komponenten des Regelsystems ConTrace. Die Übertragung der Temperaturdaten erfolgt über RS-485 (Modbus RTU). Dadurch ist es möglich, die ConTrace AS-Module als Teil von Steuerungssystemen von Drittanbietern zu verwenden, die diese Art der Kommunikation unterstützen.

Die Verwendung von ConTrace AS-Modulen ermöglicht die zentrale Steuerung und Übertragung von Temperaturwerten entfernter Objekte, was besonders effektiv für eine große Ansammlung von Messpunkten innerhalb eines Radius von 100 m ist. Für jedes ConTrace AS-Modul können bis zu 8 RTD-Temperatursensoren angeschlossen werden. Die von den Sensoren eingehenden Daten werden mit nur einem Kabel nach dem RS-485-Standard an das Steuergerät übertragen. In einer Entfernung von 1200 m können bis zu 16 ConTrace-Ferntemperaturmessgeräte in Reihe geschaltet werden. Dadurch ist es möglich, Änderungen in der Temperaturcharakteristik des elektrischen Heizsystems an 128 Punkten gleichzeitig zu überwachen.

Die ConTrace-Temperaturfernmessgeräte sind untereinander voll kompatibel, was den Einsatz von ConTrace AS-Modulen, die in Schaltschränken installiert sind, gleichzeitig mit ConTrace AS-xxx-Ex-Einheiten in einem explosionsgefährdeten Bereich ermöglicht. Die ConTrace AS-Module können in beliebiger Reihenfolge mit den Feldgeräten der Temperaturfernmessung ConTrace AS-xxx-Ex in Reihe geschaltet werden.

  • Anschluss von 8 Temperatursensoren
  • Bei der Skalierung des Systems können bis zu 16 Blöcke aneinandergereiht werden
  • Bei der Skalierung des Systems können bis zu 128 Temperatursensoren aneinandergereiht werden
  • Der maximale Abstand des Moduls vom Schaltschrank beträgt 1200 m
  • eigensicherer Stromkreis
Technische Daten
Ex Kennzeichnung [Ex ia m] IIC
Versorgungsspannung 90...245 VAC, 50...60 Hz
Leistungsaufnahme, max 5 W
Schnittstelle RS-485
Kommunikationsprotokoll Modbus RTU
RS-485 Schnittstelle A, B, com
RS-485 Geschwindigkeit 9 600 ...115 200 bps.
Max Länge des RS-485-Netzwerksegments 1200 m*
Klemmenblöcke für Anschlüsse
1. Temperature Sensor
2. Schnittstelle cable
bis 2,5 mm2
The Länge of the power supply wires 210 mm
Querschnitt der Versorgungsleitungen 0,75 mm2
Erdungskabellänge 230 mm
Querschnitt des Erdungsdrahtes 4,0 mm2
Anzahl der Temperaturmesskanäle 8
Auflösung des ADC des Messkanals 23 bits
Sensortyp Siehe "Sensortypen"
Temperaturmessbereiche −100 ... +500 °С
Messgenauigkeit 0,5 °С
Maximaler Sensorabstand 100 m
Sensor-Anschlusskreis Dreileiterschaltung
Betriebstemperaturbereich −55 ... +50 °С
Schutzgrad IP20
Abmessung (BxHxT), mm 81,4×189,4×64
Gewicht, g 1 000
Lebensdauer Nicht weniger als 10 Jahre

* Hängt von der gewählten Datenrate und den Bedingungen für den Schutz des Steuerkabels gegen elektromagnetische Störungen ab.

  1. Montagewinkeln
  2. Montageschrauben
  3. Das Fern-Temperaturmessmodul AS
  4. Spannungsversorgungsleiter
  5. Schutzleiter