zurück

Die Selbstregelnden Heizkabel der SST-Gruppe sind ATEX-zertifiziert

Im Dezember 2017 erhielt die SST Gruppe ein ATEX-Zertifikat für ihre selbstregulierenden elektrischen Heizkabel unter den Marken HTM, HTA, HTP und BTC. Damit erfüllen diese Produkte die strengen Anforderungen der EU-Richtlinie 2014/34 / EU über die Explosionssicherheit von Geräten. Die renommierte internationale Zertifizierungsstelle Sira Certification Service (Teil der CSA-Gruppe) führte die Konformitätsbewertung durch und stellte das Zertifikat aus.

ATEX ist der Überbegriff, der sich auf eine Reihe von Richtlinien der Europäischen Union bezieht und auf der Abkürzung des Titels des Regulierungsdokuments im Französischen basiert: Appareils destinés à être utilisés en ATmosphères EXplosibles (»Geräte zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen«).

Die Verwendung von elektrischen Geräten ist in den Ländern der Europäischen Union mit einem hohen Risiko für Mensch, Anlage und Umwelt verbunden und unterliegt daher einer obligatorischen Zertifizierung, die besagt, dass sie den ATEX-Richtlinien entsprechen und die einzigen Symbole für CE-Konformität und Explosionssicherheit tragen.

Die Erteilung der ATEX-Zertifizierung ist für die SST Gruppe ein wichtiger Schritt zur Stärkung ihrer Position auf den internationalen Märkten. Nun können selbstregelnde Heizkabel der Marken HTM, HTA, HTP und BTC uneingeschränkt in elektrischen Heizsystemen im Öl- und Gassektor und im Chemiesektor sowie in anderen Industrieanlagen in europäischen Ländern mit höchsten Anforderungen und Explosionsschutzmassnahmen eingesetzt werden.

Die SST Gruppe verpflichtet sich, die Sicherheit ihrer Produkte zu gewährleisten. Das Unternehmen hat ein Qualitätsmanagementsystem nach den Normen ISO 9001: 2015 und GOST R ISO 9001-2015 eingeführt und zertifiziert. Unsere Produkte wurden von den führenden europäischen Zertifizierungszentren VDE, SGS, Sira und NANIO CCVE auf Übereinstimmung mit internationalen Normen geprüft.

Die SST Gruppe ist der einzige Hersteller von selbstregulierenden elektrischen Heizkabeln in Russland. Die Marken HTM, HTA, HTP und BTC sind so konzipiert, dass sie Schutz vor dem Einfrieren bieten und die richtigen Temperaturen aufrechterhalten. Sie werden u.a. in elektrischen Heizsystemen, Pipelines, Lagertanks, Reservoirs, in der technologischen Ausrüstung von Öl- und Gasanlagen sowie in der chemischen Industrie und im Bergbau verwendet.